M12 – Brandschutz-/ Evakuierungsübungen

Der Arbeitgeber ist verpflichtet sicherzustellen, dass im Gefahrenfall die Gebäude schnell geräumt werden können. In einer solchen Situation darf keine Zeit verloren gehen. Jeder Mitarbeiter muss instinktiv wissen, was zu tun ist. Damit dies der Fall ist, sollte an erster Stelle eine theoretische Einweisung stehen, in welcher beispielsweise die Evakuierungssignale, die Aufgaben von Brandschutzhelfern, Stockwerksbeauftragten und Gebäudebeauftragten erläutert werden.
Anhand von Flucht- und Rettungsplänen sind die Flucht- und Rettungswege zu erläutern. Anschließend sind allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei einer Begehung diese Wege einschließlich möglicher Alternativen zu zeigen.
Brandschutz- bzw. Evakuierungsübungen simulieren den Ernstfall und sorgen dafür, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einer solchen Gefahrensituation vertraut gemacht werden. Werden diese Übungen richtig geplant und ausgeführt, können die typischen Fehler von vornherein vermieden werden. Dazu gehören u.a.
  • Hektisches Verhalten
  • Nutzung von Aufzügen
  • Nutzung falscher Wege (Rolltreppen)
  • Verbleiben am Arbeitsplatz
  • Einsammeln vermeidlich wichtiger Dinge
  • „Retten“ des eigenen Pkw aus der Tiefgarage
  • Unerlaubtes Verlassen des Betriebsgeländes

Unsere Leistungen

Wir planen und bereiten die Brandschutz-/ Evakuierungsübung in Abstimmung mit Ihnen und ggf. weiteren Parteien, wie z.B. die Feuerwehr vor. Mit Ihnen, Ihren Brandschutzhelfern und Sicherheitsbeauftragten stimmen wir die notwendigen Maßnahmen zur Unterweisung der Beschäftigten und zur Vorbereitung der Übung ab. Wir steuern und beobachten die Durchführung, dokumentieren die Ergebnisse, besprechen diese mit Ihnen und stellen Ihnen Handlungsempfehlungen zur Verbesserung vor.

Darüber hinaus bieten wir die Schulung von Evakuierungshelfern an.

Anfrage starten